Stella A.
Galerie/Edition

Konstellationen
Folke Hanfeld

1. 09. – 08. 10. 2005

 




 

Sterne und Engel

Aus der Tradition ortsspezifischer Arbeiten heraus, wie sie in Berlin seit den achtziger Jahren praktiziert werden, hat Folke Hanfeld ein Verfahren entwickelt, das man entsprechend zur Alchemie etwa Algeometrie nennen kann. Es ist vorwiegend der visuellen Wahrnehmung verpflichtet und betreibt das Einschreiben von Figuren in gegebene Zusammenhänge. Hanfeld behauptet, jeden materiellen Ort mittels geometrischer und sterooptischer Kalkulationen über seinen topographischen Kontext in einen Generator für Zeichen und Bilder umwandeln zu können.

Gern mache ich mir ein Bild von der Lage eines Ortes, indem ich auf den Stadtplan schaue. Hinsichtlich des Ortes von Stella A. gefiel es mir, ihn als Mittelpunkt eines fünfzackigen Sternes zu beschreiben, der auf der Berliner Ost-West-Achse steht, eine seiner Spitzen auf dem Mittelstreifen Unter den Linden zwischen Friedrich- und Charlottenstraße, eine andere auf der Verlängerung der Achse in derRuine der Klosterkirche. Aus dieser Spitze entspringt ein zweiter, kleinerer Stern, der den Ort meines Ateliers an der Spree gegenüber des Bahnhofs Jannowitzbrücke umschreibt. Erstaunlicherweise stehen beide Sterne genau im Verhältnis des Goldenen Schnittes zueinander, auch die Strecke zwischen Atelier und Galerie erfährt durch die Ruine der Klosterkirche die gleiche harmonische Teilung.

Bei einem weiteren Blick auf den Stadtplan erschien mir ein Engel, dessen Gestalt im Straßen- und Schienennetz der Stadt eingeschrieben ist und dessen Herz den Ort der Galerie in sich birgt. Seine beherrschende Geste ist das Ausbreiten der Arme, mit der er die gesamte Torstraße umfasst, die Charité in der rechten, die Gräber der St. Marien- und der St. Nicolai-Gemeinde in der linken Hand. Schützend hält er seine Arme über die Spandauer Vorstadt. Die Spitzen seiner ausholenden Schwingen streifen rechts die aus dem Tunnel in die Höhe kommende S-Bahn und links die aus dem Tunnel in die Höhe kommende U-Bahn. Der Nabel des Engels ist der Hackesche Markt, der Gürtel die Trasse der Stadtbahn. Sein Geschlecht nähert sich dem Lustgarten und seine Knie umspielen die Ruine der Klosterkirche. Die Spitze des rechten großen Zehs berührt seinen Entstehungsort, mein Atelier an der Jannowitzbrücke.

Folke Hanfeld

Christian Schiebe
Gita Fuori, Stefan Wolf
Peter Scior - Still
Gabriele Jerke
Kleine Funde
Fünf Sterne
Printer's Delight Vol. 2
Camera Works
Printer's Delight
Bits & Pieces
Vier Hanseaten
Eddie Bonesire
Vom Zeichnen
Duchampiana
Dörte Behn, Jürgen Liefmann
Milena Aguilar
Vergessene Landschaften
Wols - zum 100 Geburtstag
Nanae Suzuki
Wie ein Fisch im Wasser
Peter Scior - Stays
Something Else about Fluxus
C. Hillers, M. Eichhorn
Lyric Pieces & Lacktope
Peter Torp
Besenverwahrschrein
Stellarium II
Andreas Seltzer
Die Welt ist klein
Hanseatische Gesellschaft
Selten & Schön
Nataly Hocke, Doris Sprengel
Utopia Parkway
Peter Scior - Interieurs
Michael Behn - Wasserfarben
Delay included
inkl. Verzögerung
Langsamer, kleiner, weniger
Wir aber wollen uns erinnern
Henning Brandis
Andreas Seltzer
Nanaé Suzuki
Alison Knowles
Katharina Kohl
Joseph Beuys, Dieter Roth
Peter Torp, Track's Tat
Neue Subjektive Malerei
Christoph Mauler II
Weißensee 8
Eva Bernhard
Salt Seller
Nanaé Suzuki
Peter Scior, Rudolf Stehr
Fritz Balthaus
Marcel Duchamp, Francis
Picabia, Man Ray
Anonym - Autor unbekannt
Daniela von Nayhauß
Timothy van Laar
Eindrücke aus Altona
Hans Bötel - Aquarelle II
mehr Salz
Akio Suzuki - ta yu ta i
Folke Hanfeld
Kleines Stellarium
Daniela Ehemann
Karen Lebergott
24 Cézannes
Bud Powell - Time Waits
Berengar Laurer
Thomas Riedelchen
Akio Suzuki - Notenblätter
Eva-Maria Schön
Nanaé Suzuki
Peter Scior - Fenster
Susanne Roewer
Marc Pätzold
Simple Art
Blues - 36 Miniaturen
Hans Bötel - Aquarelle I
d'après George Brecht
Ludwig Gosewitz
Marcel Duchamp - Radierungen
Marc Pätzold - housewarming
Milena Aguilar - 10 x 12
Wohin jetzt?
Stella - Starlights
Hans Bötel - Bilder
Wols - Photos, Radierungen
Christoph Mauler
James Geccelli
Husen Ciawi
Thomas Kapielski
Ellen Kobe - Sah ein Knab...
Stella A's Gabentisch
Void
Blumen etc.
Nackte Erscheinung
Stella Armut