Stella A.
Galerie/Edition

beuys und roth

Joseph Beuys, Dieter Roth
Good Guy - Bad Guy

Editionen, Graphik, Bücher, Kataloge etc.



28. November 2008 – 28. Februar 2009
Mi. – Sa.: 14°° – 19°° Uhr

 

 

 


Viel ist über diese beiden Künstler gesagt und geschrieben worden. Besonders über Joseph Beuys ist dieLiteratur kaum noch überschaubar. Beuys gilt heute weltweit als einer der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts. Die künstlerische Qualität seines skulpturalen und zeichnerischen Werkes wird kaum noch angezweifelt. Seine politische Arbeit, die bis zur angestrebten Kandidatur für den Deutschen Bundestag reichte, wird heute gern abgeschwächt, ignoriert oder abgelehnt. Bis auf diese Störung war und ist er eher der „Good Guy“ der Kritik und des Kunstmarktes.

Ganz anders die Rolle von Dieter Roth. Lange stand er im Schatten des berühmteren Kollegen. Sein überbordendes Werk, er produzierte zuweilen 100 Bilder am Tag, war nur schwer vermittelbar. Museen hielten sich lange zurück, seine Arbeiten zu erwerben. Viele der „Schimmelobjekte“, die für eine begrenzte Lebensdauer angelegt wurden, bringen restauratorische Probleme mit sich, die Museumsdirektoren und Sammler zögern ließen. Roth selbst verstärkte seinen Ruf als „Bad Guy“, indem er sich mitunter als schwer umgänglich und unberechenbar gab.

Beide Künstler haben nicht nur ein enorm vielgestaltiges Werk hinterlassen, sondern auch Modelle für Künstlertum geliefert, an dem sich bis heute die Geister scheiden. Wer ist Good Guy und wer ist Bad Guy?

In dieser Ausstellung zeigen wir einige Editionen, Graphiken, Multiples sowie einige vergriffene Bücher, Ausstellungskataloge etc., welche die Gemeinsamkeiten und die Gegensätze der beiden Künstler anschaulich machen.




 

 














Christian Schiebe
Gita Fuori, Stefan Wolf
Peter Scior - Still
Gabriele Jerke
Kleine Funde
Fünf Sterne
Printer's Delight Vol. 2
Camera Works
Printer's Delight
Bits & Pieces
Vier Hanseaten
Eddie Bonesire
Vom Zeichnen
Duchampiana
Dörte Behn, Jürgen Liefmann
Milena Aguilar
Vergessene Landschaften
Wols - zum 100 Geburtstag
Nanae Suzuki
Wie ein Fisch im Wasser
Peter Scior - Stays
Something Else about Fluxus
C. Hillers, M. Eichhorn
Lyric Pieces & Lacktope
Peter Torp
Besenverwahrschrein
Stellarium II
Andreas Seltzer
Die Welt ist klein
Hanseatische Gesellschaft
Selten & Schön
Nataly Hocke, Doris Sprengel
Utopia Parkway
Peter Scior - Interieurs
Michael Behn - Wasserfarben
Delay included
inkl. Verzögerung
Langsamer, kleiner, weniger
Wir aber wollen uns erinnern
Henning Brandis
Andreas Seltzer
Nanaé Suzuki
Alison Knowles
Katharina Kohl
Joseph Beuys, Dieter Roth
Peter Torp, Track's Tat
Neue Subjektive Malerei
Christoph Mauler II
Weißensee 8
Eva Bernhard
Salt Seller
Nanaé Suzuki
Peter Scior, Rudolf Stehr
Fritz Balthaus
Marcel Duchamp, Francis
Picabia, Man Ray
Anonym - Autor unbekannt
Daniela von Nayhauß
Timothy van Laar
Eindrücke aus Altona
Hans Bötel - Aquarelle II
mehr Salz
Akio Suzuki - ta yu ta i
Folke Hanfeld
Kleines Stellarium
Daniela Ehemann
Karen Lebergott
24 Cézannes
Bud Powell - Time Waits
Berengar Laurer
Thomas Riedelchen
Akio Suzuki - Notenblätter
Eva-Maria Schön
Nanaé Suzuki
Peter Scior - Fenster
Susanne Roewer
Marc Pätzold
Simple Art
Blues - 36 Miniaturen
Hans Bötel - Aquarelle I
d'après George Brecht
Ludwig Gosewitz
Marcel Duchamp - Radierungen
Marc Pätzold - housewarming
Milena Aguilar - 10 x 12
Wohin jetzt?
Stella - Starlights
Hans Bötel - Bilder
Wols - Photos, Radierungen
Christoph Mauler
James Geccelli
Husen Ciawi
Thomas Kapielski
Ellen Kobe - Sah ein Knab...
Stella A's Gabentisch
Void
Blumen etc.
Nackte Erscheinung
Stella Armut